Das Wettkampftempo ist zu schnell

Ich frage mich immer, warum ich so ein fürchterlich schnelles Wettkampftempo gewählt habe. Es bestünde doch theoretisch die Möglichkeit, etwas langsamer zu laufen und trotzdem noch zu gewinnen. Gegen mich. Aber nein. Ich wähle etwa 15 km Sieht gut aus.…

Erholung war letzte Woche

Man denkt immer, so, fast geschafft. Jeder lange Lauf, der vorbei ist, bringt einen ein Stück näher an den Marathon, jedes Intervalltraining, das vorbei ist, macht es einem ein bisschen leichter und jede Tempoausdauereineit gibt einem die Souveränität bei Kilometer…

Langlauf zu Hause

Ist ja schon schön so in Italien. Sonne, Panini und charmante Alimentari-Betreiberinnen. Man würde das alles auch ganz ohne Laufen genießen können. Also ich wäre sicher auch ohne Trainingsplanbegleitung froh geworden. Kaffeechen hier, Weißweinchen dort, Marzipantörtchen noch und Eis obendrauf. Dann…

Urlaubsvertretung

„Vielen Dank für Ihre Nachricht, ich bin im Urlaub und laufe dort.“ Trainingspläne haben einen Nachteil: sie gewähren mir keinen tarifbedingten Urlaub. Rücksichtslos oktroyieren sie mir tägliches Training. Aber das zyklische Training beinhaltet auch Regenerationswochen. 3 Wochen immer mehr und…

Wettkampftest

Wettkämpfe kann man nur bedingt simulieren, muss es aber manchmal. Zum Beispiel, wenn es im Umkreis von 200 Kilometern keinen gibt oder man in den Urlaub gehen muss oder beides. Es ist ja nicht so, dass man da viel Spielraum…

Tapering heißt Zuspitzen

Das systematische Training beinhaltet viele Phasen. Das habe ich schon gelernt. Eine durchaus angenehme Phase ist das sogenannte Tapering. Man trainiert wenig und langsam, gespickt mit gelegentlichen Steigerungen. Das macht man aber nicht aus Faulheit oder aus Unlust. Es soll…

Schnell – langsam – schnell

Morsezeichen? Sonatenhauptsatzform? SOS? Also immer, wenn ich das sehe, wird mir schwarz vor dem inneren Auge, wenn ich es mache auch gelegentlich vor dem äußeren. Es geht um Intervalle. Intervalltraining. Um genau zu sein ist es eher so: langsam –…

Laufen lernt man durchs Laufen

Technik wie in Wirklichkeit war früher das Größte für mich. Lego mit Zahnrädern, Achsen, Rädern, Flaschenzügen, Hebeln und so. Alles, was sich bewegt oder gar fortbewegt hat. Es war schwierig zu bauen, aber wenn es erstmal fertig war, stand ich…

LSD an der Isar

29 Kilometer erscheinen auf den ersten Blick betrachtet vielleicht viel. Im Marathontraining ist es erst der Anfang. So als fleißig Trainierender hat man manchmal das Problem, Reisen und Training unter einen Hut zu bringen. Die Taufe der Nichte muss also…

Kräftige Ausdauer

Kraftausdauer heißt der magische Begriff dafür, hohe Geschwindigkeit über einen langen Zeitraum aufrecht erhalten zu können. Und 42,195 Kilometer gelten gemeinhin als langer Zeitraum. Natürlich ist der Zeitraum bei höherem Tempo kleiner, deswegen ackert man Kilometer um Kilometer im geplanten…